Kommunikation

«Gute Kommunikation hat weniger mit Kreativität als vielmehr mit strukturiertem Denken und strategischer Vorgehensweise zu tun. Nicht zu unterschätzen für eine nachhaltig erfolgreiche Kommunikation sind im Übrigen jene Eigenschaften, die auch sonst im Leben wichtig sind: Dranbleiben und Durchziehen … Sprachliche Gewandtheit in Wort und Schrift indes gehört zum Handwerk einer Kommunikatorin wie die Nähmaschine zur Schneiderin.»

Wir sehen uns: am 1. August 2019 in Stalden!
Dass ich dieses Jahr in Stalden/VS selbst eine 1. August-Rede halten kann, macht mir als Ghostwriterin natürlich eine besondere Freude. Und schliesslich freue ich mich nicht nur aufs Reden, sondern auch aufs Fest: dass die in Stalden – am Tor zu Saas-Fee und Zermatt – zu feiern verstehen, ist sicher nicht nur ein Gerücht. Also: Termin vormerken, öd wirds bestimmt nicht!

Flyer mit Detailinformationen

Endlich: Öffentliche Lesung im Schloss Leuk
Dank der regen Nachfrage von interessierten LeserInnen ist es nun soweit: Am Donnerstagabend, 29. August 2019, findet nach der Vernissage 2018 die erste öffentliche Lesung vonStillLebenim Schloss Leuk statt. Das Buch mit vier von der Künstlerin Helga Zumstein wunderschön bebilderten Kurzgeschichten ist nach der ersten Auflage im September 2018 nun in zweiter Auflage erschienen. Wichtig erst einmal:  Termin vormerken!
Flyer Lesung Schloss Leuk
WB-Artikel „StillLeben“

„Das schwere Gift“ im Literaturmagazin eXperimenta
Meine von Helga Zumstein bebilderte Kurzgeschichte „Das schwere Gift“ ist im April 2019 im Literaturmagazin eXperimenta erschienen.

Das schwere Gift – lesen

Rotary meets Lions Club: Auftritt zum Thema“Inspiration“
Am 15. April 2019 hat uns  der Rotary Club Brig anlässlich seines Interclub-Meetings mit dem Lions Club Oberwallis eingeladen, uns zum Thema „Inspiration“ zu äussern.  Dazu ist Helga und mir unter der musikalischen Begleitung von Roberto Zumstein so einiges  in den Sinn gekommen, und wir konnten mit unseren Bildern und Texten aus dem Vollen schöpfen. Nur auf die Frage, woher wir denn nun eigentlich  genau unsere Inspiration hätten, konnten wir keine schlüssige Antwort geben. Es ist ja auch nicht wirklich wichtig, woher die Inspiration kommt, Hauptsache – es funktioniert … Ein toller Abend!

Speed Dating in Leuk 2019
Meine Künstlerkollegin Helga Zumstein und ich durften am 11. Mai 2019 anlässlich der KulTour Leuk – Wein & Kultur – unsere Bilder und Texte im Marmorsaal des Von-Werra-Herrenhauses zu Leuk präsentieren. Schön war’s: Der Anlass war bestens besucht, die Stimmung trotz Regenwetters ausgezeichnet und der malerische Rahmen trug das Seine zu einer gelungenen Präsentation bei.

Hat Spass gemacht!

 

Speed Dating in Leuk

WB-Artikel zu KulTour Leuk 2019

Der Klassiker: Zürcherinnen sind auch Walliser
Das Büchlein «Zürcherinnen sind auch Walliser» über zehn wechselseitige Vorurteile ist exklusiv an den gleichnamigen Lesungen/öffentlichen Auftritten  für den Preis von 15 Franken zu erwerben oder bei mir per Mail info@igler.ch zu bestellen (plus Portokosten).
Mit den bildstarken Illustrationen von Helga Zumstein  jetzt schon ein „Klassiker“!

WB-Artikel „Zürcherinnen sind auch Walliser“ 

„Wechselwirkungen“ – ein Büchlein über die Liebe
Wer  auf Facebook ist, darf gern in meinen Mini-Geschichten und Kurzbetrachtungen stöbern, die ich während dreieinhalb Monaten mehrmals in der Woche geschrieben habe. Die Texte sind mit den ausdrucksstarken Bildern und Fotos der Künstlerin Helga Zumstein untermalt.  Eine Facebook-Bildtextgeschichte über die Liebe haben wir unter dem Titel „Wechselwirkungen“ drucken lassen. Weitere Druckerzeugnisse werden folgen. Das Büchlein „Wechselwirkungen“  (im handlichen CD-Format und zum Preis von 5 Franken plus Porto) ist im Online-Shop von Rosa und Kasimir erhältlich: https://www.rosaundkasimir.ch/online-shop/wohnen-und-ambiente/

Wer in der Region wohnt, kann das Büchlein, das als Fortsetzungsgeschichte oder als Sammlung von einzelnen Texten gelesen werden kann, im Laden Rosa und Kasimir im Zentrum von Brig natürlich gleich selbst beziehen.

Eignet sich im Übrigen vorzüglich als Gastgeschenk oder kleines Mitbringsel. Oder als gehaltvoller Ersatz für eine Karte.

Buch StillLeben neu in 2. Auflage gedruckt
Klar freut’s uns: Nachdem wir im September 2018 die Vernissage unseres von Helga Zumstein bebilderten Buches „StillLeben“ mit vier Kurzgeschichten durchführen konnten, ist das Buch nun in 2. Auflage erschienen.

Rezension von Charles Stünzi im Literaturmagazin experimenta


Zu bestellen ist „StillLeben“ im Online-Shop Rosa und Kasimir (Brig): https://www.rosaundkasimir.ch/online-shop/wohnen-und-ambiente/

 

 

 

Moderation und Lesung am Firmenevent
Am 5. April 2019 konnten Helga und ich am Firmenevent der Heynen Mario AG in Visp unsere Texte und Bilder präsentieren. Zugleich führte ich als Moderatorin durch den Abend, was bei dem Gastgeber ein Leichtes – und höchst Vergnügliches – war. Das Publikum erwies sich als aufmerksam und interessiert bis zum Schluss, und Helga und ich hatten nicht nur arbeitstechnisch einen äusserst angenehmen  Abend. Miranda und Mario Heynen sei herzlich gedankt, und dem Publikum erst recht: Wir kommen wieder …

Ein Traum aus Nichts
Anlässlich der Vernissage von Helga Zumstein und Lucas Davis in der schönen Galerie The Art Gallery Zermatt  am 16. Dezember 2018  habe ich meine neuste  Geschichte „Ein Traum aus Nichts“ vorgelesen, die von Helgas Bildern – und ein bisschen auch von Zermatt –  inspiriert worden ist.

Die Laudatio zur Vernissage hat die Kuratorin und Kunsthistorikerin Dr. Martina Kral gehalten.  Nicht nur in künstlerischer Hinsicht anregend und überraschend!

Im Fokus: „Zürcherinnen sind auch Walliser“
Auszug aus dem Vorwort: „Nichtsdestotrotz gibt es sie noch, jene teils charmanten, teils befremdlichen Eigentümlichkeiten, die ich bei manchen Wallisern – wenn natürlich auch längst nicht bei allen – beobachtet habe, und da wären wir auch schon beim Punkt: Ob es sich bei den hier beschriebenen Eigenarten um regional-, charakter- oder geschlechterspezifische handelt, entzieht sich einem sowohl beim Schreiben als auch beim Lesen immer mehr.“

Interview  mit Helga Zumstein/Cornelia Heynen-Igler im „Fokus“ auf Kanal 9 

Erfolgreicher Auftritt im Zeughaus
Die Formation Kunststück, Frau! ist mit ihrem von Helga Zumstein bebilderten  Werk „Zürcherinnen sind auch Walliser“ und dem wundervollen A-cappella-Ensemble «Damenwahl» am Donnerstag, 18. Oktober unter Mitwirkung der drei Gäste Bernadette Zumstein, Cloé Salzgeber und Christine Gertschen  im Zeughaus Kultur Brig-Glis aufgetreten. Der Abend war – auch dank des äusserst aufmerksamen Publikums – eine Freude und ein voller Erfolg.

Dank an alle, die zum guten Gelingen beigetragen haben!

 

Medienberichte über das Zusammenspiel von Kunst & Literatur 
Im Anschluss an die Vernissage von „StillLeben“ – meinem soeben beim Rotten Verlag erschienenen und von Helga Zumstein illustrierten Buch mit vier Kurzgeschichten – hat das RZ Magazin auf 1815.tv einen kurzen Filmbeitrag über die Zusammenarbeit zwischen Helga und mir ausgestrahlt. Zudem ist am 18. September 2018 ein entsprechender Artikel im Walliser Bote publiziert worden.
RZ-Magazin auf 1815.tv: Filmbeitrag 
WB-Artikel 

Gelungene Buch-Vernissage
Schön war’s – am Donnerstag, 6. September konnten wir im Atelier Zumstein in Glis die Vernissage unseres beim Rotten Verlag erschienenen Buches StillLeben feiern. Die Laudatio hielt der Germanist, Anglist und sechsfache Buchautor  Charles Stünzi, Co-Präsident der Walliser Autorinnen und Autoren deutscher Sprache (WAdS). Zum Schreibstil von Cornelia Heynen-Igler:

Auszug Laudatio
 – von Charles Stünzi
rro-Kritik und rro-Literaturblog

Kunststück, Frau! im Schloss Lenzburg
Im Rahmen eines Kundenevents durften wir am 9. Juni vor 300 geladenen Gästen im schönen Schloss Lenzburg mit unserer von Marion Sauder trefflich vertonten Lesung aus „Zürcherinnen sind auch Walliser“ auftreten.  Da das Publikum sowohl aus Deutschschweizern als auch aus Wallisern bestand, konnten wir die Wirkung unseres aktuellen Werkes über wechselseitige Vorurteile zum ersten Mal „live“ erproben. Das Ergebnis: Beide Parteien konnten herzlich über sich selbst und über die anderen lachen …
Die Literaturkritik auf www.rro.ch geht im Detail auf den Abend ein:

Literarische Höhenflüge in Lenzburg

 

 

 

Erfolgreiche Premiere im Schloss Leuk
Die Premiere unseres neusten Werks „Zürcherinnen sind auch Walliser“ (oder: Lebt es sich am Rotten anders als am Zürichsee) ist am 7. Juni 2018 im Schloss Leuk unter der Ägide  des Kulturbüros Brulo und im Rahmen einer von der Leuker Kellerei Vin d’Oeuvre durchgeführten Weindegustation unter viel Beifall in einer äusserst entspannten, heiteren Atmosphäre über die Bühne gegangen. Die Kritiken im Walliser Bote und auf www.rro.ch haben uns denn auch dementsprechend gefreut:

Artikel im Walliser Bote

Literaturkritik auf rro.ch

Vergiss nicht die Blumen in deinem Haar 
Am Montag, 28. Mai fand eine Buch-Vernissage der besonderen Art auf dem Stadtplatz von Brig statt: Kurt Schnidrigs Roman-Erstling „Vergiss nicht die Blumen in deinem Haar“ ist auf dem Stadtplatz erst tänzerisch, dann im Rahmen einer Buchvorstellung in der Buchhandlung ZAP vor vollen Plätzen präsentiert worden.

Eine Zusammenfassung des Abends und des Werks finden Sie auf rro.ch.

Lebhafte Lesung im Staldbach
Am Samstag, 24. März trat Kunststück, Frau! mit der von Helga Zumstein bebilderten und Marion Sauder musikalisch untermalten Kurzgeschichte „Witwensommer“ im Rahmen eines delikaten Dinners im Restaurant Staldbach in Visp vor einem ausnehmend aufmerksamen Publikum auf. Wenn der Auftritt für unser Publikum so angenehm und heiter war wie für uns selbst, dann kann der Abend als wahrhaft gelungen bezeichnet werden.

Die Kritik auf dem Literaturblog von rro lässt jedenfalls Gutes vermuten …